close

LifeStyle

AllgemeinErnährung / NutritionGesundheit / HealthLifeStyleNahrungsergänzungSchönheit / Beauty

EXOGENE KETONE-ERNÄHRUNG NEXT LEVEL!

keto_reboot2

WAS SIND KETONE, WAS IST KETOSE?

Das Thema Keto, Ketone, Ketose, Ketosis ist in aller Munde… in der Fitness-Gesundheitsbranche scheint ein neues „Wundermittel“ aufgetaucht zu sein.

ICH BRINGE LICHT INS DUNKEL!

 

Eine amerikanische Firma produziert die meisten bioverfügbaren Ketonsalze durch den ersten und

nur natürlich fermentierten Prozess! Eine sehr interessante Tatsache!

 

weiterlesen
LifeStyleTraining / Workout

LASS UNS ÜBER MOTIVATION REDEN!

believeinyourself

MOTIVATION BRINGT DICH VORAN…

Oder wie du es schaffst, immer weiter zu machen!

 

„Wenn du alles gibst, kannst du dir nichts vorwerfen!“

Dirk Nowitzki war ein deutscher Basketballspieler, und zwar ein sehr, sehr guter!


 

Woran scheitern denn so viele Menschen eigentlich?

Doch sicherlich am Durchhaltevermögen und am unbedingten Willen. Und an Ausreden. Eben an fehlender Motivation. Denn eines ist klar, erfolgreiche Menschen besitzen IMMER mehr Motivation als der Rest!

 

Ich liebe Arnold Schwarzeneggers „motivationspeech!“

 

Nur 19 % sind der Meinung, sie müssten mehr Wissen. Aber Wissen ist der Unterschied. Menschen die am meisten Wissen, wissen auch, dass sie so gut wie nichts wissen.

Wissen ist Macht! Soviel ist klar… Motivation ist das Wissen, dass du alles erreichen kannst, was du willst. Damit weißt du schon viel mehr als die meisten um dich.

Du kannst von jedem lernen, von JEDEM. Denn jede Erfahrung ist nur eine Erfahrung, ohne Wertung!

 


Derjenige, der nicht mutig genug ist Risiken einzugehen, wird niemals etwas im Leben erreichen.”

Muhammad Ali ist der größte Boxer aller Zeiten!


Nr. 1 DEFINIERE DEIN ZIEL!

(und mache es von deiner Leidenschaft abhängig!)

 


Wer kein Ziel hat, kann auch keines erreichen!

 Laotse ist ein legendärer chinesischer Philosoph, der im 6. Jahrhundert v. Chr. gelebt haben soll


 

Motivation ist die wichtigste Eigenschaft, die du haben musst, um dein Leben, dein Körper oder deine Einstellung zu ändern. Nicht deine Sportschuhe aus Amerika, nicht dein teures Eiweißpräparat…     Oliver Chilian

 

Wenn du kein Ziel hast, erreichst du auch keines. Wenn du in ein Fitnessstudio gehst ohne ein Ziel, wirst du keinen Erfolg haben, keine Änderung erreichen. Wenn dein Ziel Fitness ist, frage ich dich: Was ist Fitness? Wenn dein Ziel Bewegung ist, frage ich dich: Was bedeutet Bewegung?

 

Willst du in 6 Monaten 8 Kilo reine Fettmasse verlieren, einen 10 Kilometer-Lauf bestreiten, 3 Kilo Muskelmasse zusetzen und deine Ernährung ohne Zucker und Weißmehl gestalten, sage ich: Chapeau!

 

Was willst du wirklich? Schaue in dein Inneres und sei ganz, ganz ehrlich zu dir! Was willst du wirklich? Dann definiere dein Ziel. Schreibe es auf einen Zettel und hänge ihn 5 mal in deiner Wohnung auf! So dass du dein Ziel jeden Tag siehst…

Was begeistert dich für dich selbst? Was ist deine Leidenschaft? Was wolltest du immer schon können/erleben? Warum hast du es nicht schon längst getan/angefangen?


Nr. 2 KONZENTRIERE DICH AUF DAS HIER UND JETZT!

(fokussiere dich auf den Moment!)


 

Nichts wissen ist keine Schande, wohl aber, nichts lernen zu wollen.

Sokrates 469 v. Chr. bis 399 v. Chr. war ein für das abendländische Denken grundlegender griechischer Philosoph

 


 

Gestern und Morgen… warum ist das so wichtig für uns? Dabei ist es so unwichtig, weil wir es kaum beeinflussen können. Also das Morgen. Das Gestern ist sowieso unantastbare Vergangenheit. Somit macht es doch gar nicht wirklich Sinn, das Gestern so wichtig zu nehmen, wie wir das fast permanent tun. Das Morgen können wir planen. Aber das Planen ist eben so eine Sache. Nichts ist wie wir es planen. Kein Plan funktioniert so, wie wir das voraussagen. Kein Urlaubsland sieht so aus, wie wir es uns vorstellen, bevor wir das erste Mal hinfahren, oder?

Also würde es doch Sinn machen, jetzt und hier das Beste zu geben, was wir haben. Jetzt die richtige Entscheidung zu treffen, die Entscheidung, die uns gut tun wird. Keine Andere… Wenn du dein Bestes jetzt gibst, kannst du in der Zukunft nur erfolgreich sein.

Wenn Du lernst, immer wieder deine Gewohnheiten zu ändern und durch neue Herausforderungen zu ersetzen, programmierst du Dich auf Erfolg.

 


Nr. 3 MACHS NICHT ALLEINE!

(Du bist nicht alleine, und auch sehr selten der Erste!)


 

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.

Henry Ford war der größte Autobauer der Welt


 

Niemand hat jemals ein großes Ziel ohne Hilfe anderer Menschen erreicht!

Wer könnte dich bei der Erreichung deines Ziels unterstützen oder zur Seite stehen?

Schau dich um, kennst du jemanden in deinem Bekanntenkreis der mit dir den Weg gehen würde. Der das Selbe Ziel hat, der dir helfen könnte, dein Ziel zu erreichen. Der schon ein Ziel erreicht hat?

Die meisten Menschen brauchen jemanden, der sie animiert. Im Fitnessstudio gehen bestimmt 75%  der Mitglieder in Kurse oder trainieren nicht allein. Wenn du dich also schwer motivieren kannst, dann lass dich motivieren, geh nicht allein den Weg, geh ihn mit denen, die ihn auch nicht alleine gehen.


Nr. 4 FINDE JEMANDEN, DER WEISS WIE ES GEHT!

(Und scheue nicht das Fragen nach Hilfe!)


 

Wer sich selbst alles zutraut, wird andere übertreffen.

chinesische Weisheit

 


 

Es fällt schwer, einen Mentor zu finden… aber nur, wenn man den Begriff zu eng fasst.

Grabe in deiner Umgebung, Freunde, Bekannte oder Familie… oder jemanden, den du noch nicht kennst, dir aber helfen könnte!

Gefühlt jeder kann dir in irgend einer Form helfen. Da du aber ein bestimmtes Ziel hast, geh dahin, wo du Menschen findest, die dich an dieses Ziel bringen.

Wo kannst du danach suchen?

  • Im Internet, in Foren, auf Motivationswebseiten, in Podcasts
  • Im Studio, bei Trainern, Personaltrainern oder Mitgliedern
  • In einschlägigen Büchern usw.

 


Nr. 5 DEIN GEHIRN STEUERT ALLES!

(Also lerne, deine Gedanken zu steuern!)


 

Der Unterschied zwischen einer erfolgreichen Person und anderen ist nicht mangelnde Kraft oder mangelndes Wissen, sondern mangelnder Wille.

Vince Lombardi war einer der größten Coaches der NFL

Vince Lombardi war einer der erfolgreichsten Coaches der NFL (Football). Er gewann 5 Titel in sieben Jahren!


Was ist gut, was ist schlecht. Was gefällt dir, was magst du nicht? Dein Gehirn entscheidet das. Deine Denkmuster. Deine Genetik, deine Erziehung, deine Erfahrungen, alle Impressionen in deinem Leben beeinflußen deine Entscheidung ob etwas gut oder nicht ist…

Wenn das so ist, dann bist du ja fähig, dein Denken zu beeinflussen. Natürlich bist du das. Probier es doch einfach aus… Versuche doch einmal, nur für einige Minuten ausschließlich Positives in deinem Denken zuzulassen. Blende alles vermeintlich Negative aus. Du bemerkst sofort einen Unterschied in deinem Befinden. Das ist unglaublich. Also macht es doch Sinn, dein Tun durch positive Gedanken zu unterstützen.

Je mehr du es schaffst, positive Gedanken zu adaptieren, desto mehr verschiebst du hinderliche negative Gedanken auf ein Abstellgleis. Hört sich natürlich ganz einfach an, ist aber ein langer Prozess, der sich aber auf Dauer in allen Bereichen deines Lebens festsetzt.

 

Klar ist aber, dass du deine Motivation mit positiven Gedanken unterstützen musst,

denn Motivation entsteht aus positiver Energie!


Nr. 6 GLAUBE AN DICH SELBST!

(Denn du bist der, den du am besten kennst und wahrscheinlich auch am meisten glauben kannst!)


Tatsächlich ist der Glaube an sich selbst die Basis und der Schlüssel. Damit steht und fällt jede Art von Erfolg. Selbstzweifel sind die unüberwindbare Barriere zwischen dir und dem Erfolg, bzw. deinem Glück.

Und dein Erfolg muss nichts mit Geld zu tun haben. Geld ist die Quintessenz des Erfolgs. Nicht mehr oder weniger. Erfolg ist dein persönliches Glück!

Und wiederum sind deine Denkmuster entscheidend. Du kannst deine negativen Denkmuster ins positive Umkehren. Hier ein paar der wichtigsten Motivationsgrundsätze, die du dir so oft als möglich in dein Bewusstsein holen solltest!

  • ICH GLAUBE AN MICH
  • ICH BIN WUNDERBAR UND EINZIGARTIG
  • ICH VERTRAUE MIR
  • ICH KANN ALLES ERREICHEN
  • ICH BESITZE MACHT
  • MEIN LEBEN IST WERTVOLL
  • ICH BESTIMME ÜBER MEINE ZUKUNFT
  • NIEMAND HAT DAS RECHT, MIR ZU SAGEN, WAS ICH ZU TUN HABE

 

Zu guter Letzt eine Frage:

WAS TUN ERFOLGREICHE MENSCHEN, WAS DER REST NICHT TUT?

 

Sie haben keine Angst vor Fehlern!

…handeln sofort

…jammern nicht

…haben kein Selbstmitleid

…sehen Probleme als Aufgaben

…ändern sofort Situationen, die sie nicht mögen

…erwarten Rückschläge

…arbeiten hart für ihr Ziel

…haben ein Ziel

…sind motiviert

…müssen sich nicht motivieren

…lieben ihren Job, ihre Aufgabe

…leben im Jetzt

…hadern nicht mit der Vergangenheit

…lernen täglich

 


Es gibt nur zwei Tage in deinem Leben an denen du nichts ändern kannst. Der eine ist gestern und der andere ist morgen.

Der Dalai Lama ist der Titel des höchsten Trülku innerhalb der Hierarchie der Gelug-Schule des tibetischen Buddhismus. Hier seine größten Weisheiten

 


In diesem Sinne… get on fire!                                                                                                                                           Oliver Chilian

 

weiterlesen
Gesundheit / HealthLifeStyle

ENERGIE-IN-MOTION ODER BEHERRSCHE DEINE EMOTIONEN!

angry-2191104_640

Emotionen – aus dem englischen: energy in motion…

Energie ist Bewegung. Gefühle sind Energie.

Gefühle bewegen und ändern sich…

 

Hast du dir schon mal klar gemacht, dass Gefühle, also Emotionen in dir entstehen und nur du dafür verantwortlich bist.

Tatsächlich lassen sich deine Gefühle also steuern und lenken. Und zwar nur von dir… aber wie?

Denn gerade zur Zeit -Corona als emotionale Mammutaufgabe- ist es besonders wichtig, die Nerven zu behalten, oder?

von Oliver Chilian

weiterlesen
LifeStyleTraining / Workout

Personaltrainer… warum sollte ich mir das leisten?

Olli_solo_10

Ganz normal… in den USA. Und bei uns eigentlich nur in den Großstädten angekommen.

 

PERSONALTRAINING/Personaltrainer/1:1 Training…

 

Was bedeutet Personaltraining? Warum sollte fast jeder Sporttreibende einen Personaltrainer buchen? Wie gut ist Personaltraining in Deutschland? Wie hoch dürfen die Kosten sein? Was ist eigentlich mein Benefit? WAS BIN ICH MIR WERT?

Personaltraining ist natürlich ein Trend, wenn auch nicht ganz neu. Für den Privatmann war es bis vor nicht allzu langer Zeit relativ unüblich, sich einen privaten Trainer zu leisten. Da ich mich in diesem Metier ganz gut zurechtfinde, ist es für mich Ehrensache, hier für mich und Kollegen eine Lanze zu brechen.

Personaltrainer gibt es seit Menschengedenken…

Auch Gladiatoren wurden schon persönlich betreut, ihr blutiges Handwerk zu erlernen. Soldaten und Sportler auch schon immer. Nicht unbedingt aber doch regelmäßig. Warum macht es Sinn, wenn der Focus des Trainers, Coaches, Ausbilders auf einem Einzelnen liegt?

 

Gründe für Personaltraining können sein…

  1. Zeitknappheit
  2. Motivationsprobleme
  3. Hohe Zielsetzung
  4. Zu wenig Erfahrung im Trainingsbereich
  5. Problem Beseitigung
  6. Freude an persönlicher Betreuung
  7. Fehlende Zielerreichung im eigenen Training
  8. Aneignung von Wissen über Training

Personaltraining kommt von persönlich…

Wenn jemand,  seine ganze Aufmerksamkeit in die Verbesserung deiner Fähigkeiten steckt, kann das eigentlich nur gut für deine Entwicklung sein. Vorausgesetzt, derjenige hat entsprechendes Wissen, dass er dir weitergeben kann.

  1. Du hast seine volle Aufmerksamkeit, kannst nicht cheaten (in Bayern: bescheissen!)
  2. Der Trainer motiviert dich mehr, als du dich selbst motivieren kannst
  3. Du lernst Bewegungsabläufe schneller und besser
  4. Deine Grenzen verschieben sich nach oben
  5. Die Übungen und Drills bleiben hängen
  6. Du strengst dich mehr an, als wenn du alleine trainierst
  7. Deine Ziel rücken schneller näher (bis zu 8 mal!!)
  8. Termine werden unbedingt wahrgenommen
  9. Der Preisfaktor bringt zusätzlich Motivation
  10. Du wirst schneller, stärker, schöner, glücklicher

Es stellen sich natürlich mehrere Fragen, die eine Entscheidung zum Personaltraining beeinflussen:

  1. Was darf ein Personaltrainer kosten? Das hängt von der Stadt und/oder von dem Studio ab, wo du ihn buchst. Berlin, München, Hamburg aber auch Frankfurt sind die Hochburgen. Hier wird bis zu € 120,– pro Stunde bezahlt. Ich persönlich finde das zu viel. Mehr als € 80,– per Stunde  setzt schon einen hohen „Status“ des Trainers voraus. Aber nur wegen des Status? Gekocht wird bekanntlich immer nur mit Wasser!
  2. Wie oft soll ich den Trainer buchen? Hier spielt sicherlich die persönliche Zielsetzung eine entscheidende Rolle, aber auch die Kostenfrage. Falls eine möglichst schnelle Zielerreichung im Vordergrund steht, empfehle ich bis zu 3 mal die Woche eine Stunde. Aber auch in 30 Minuten wöchentlich kann ein Fortschritt erzielt werden. Punkt 5 ist hier interessant.
  3. Nach welchen Kriterien suche ich den Coach aus? Die wichtigste Frage. Zuerst ist natürlich Sympathie sehr wichtig. Man sollte sich unbedingt mögen weil man ja enge Zeit vertrauensvoll zusammen verbringt. Dann die Ausbildungsschwerpunkte des Trainers, passen sie zu meiner Zielsetzung? Gerade Frauen neigen zu einer Auswahl nach „sexuellen Kriterien“, ist der PT sexy? Viel wichtiger die Frage, ob er erfahren genug ist, meine Problematik zu verstehen und zu beheben. Hat er einen Plan, mittel-oder langfristig den Erfolg individuell zu gestalten oder beschränkt er sich auf Floskeln zum Training, die jeden betreffen könnten?
  4. Wie soll der Personaltrainer sich verhalten? Meide Menschen, die nicht zuhören können, sondern nur sich selbst darstellen. Wichtig sind nicht Muskelberge und imposantes Auftreten, sondern Verständnis, Fachkenntnis und Vertrauen. Vielleicht ist ein Bauchgefühl der Beste Berater. Außerdem spricht nichts gegen Gespräche mit mehreren Trainern. Man sollte auf eine ausführliche Anamnese (Beratungsgespräch vor der ersten Trainingseinheit) gr0ßen Wert legen!
  5. Was soll er mir beibringen? Je komplexer du trainierst, desto schneller wird sich allesumfassender Erfolg einstellen. Nicht vergessen: Fitness bedeutet Beweglichkeit, Kraft und Ausdauer. Also sollten auch alle drei Merkmale Platz im Training finden. Und diese eben je nach Bedarf mehr oder weniger unterrichtet werden. Auch fehlt es oft an Koordination, Balance und Bewegungsverständnis. Insofern macht ein Trainer von Haus aus keinen Sinn, wenn er mit den Klienten hauptsächlich an Maschinen trainiert.
  6. Soll ich neben dem Personaltraining noch alleine trainieren? Hier ein klares Ja von meiner Seite. Gelerntes sollte vertieft und geübt werden. Personaltraining soll eben auch Wissen und den „Trainingshorizont“ erweitern. Außerdem sind 2 Trainingseinheiten in der Woche etwas knapp, falls wirklich große Erfolge erzielt werden wollen. Leider ist das so, wobei 2 Einheiten natürlich schon viel verbessern können!
  7. Wichtig! Ernährungsberatung muss dabei sein! Ohne Ernährungsberatung sollte man niemals einen Vertrag abschließen, falls der PT das nicht erwähnt oder mit einbezieht, Finger weg!! Ernährung ist viel zu wichtig für jeden Erfolg um nicht darüber zu sprechen!

In diesem Sinn, Personaltrainer machen durchaus großen Sinn. Überdenke deine Ziele und lass dich beraten. Auch ganz unverbindlich wird dir ein seriöser Trainer Auskunft und Einblick in Personaltraining bieten. Nur keine Angst! Bedenke: JEDE(R) ERFOLGREICHE SPORTLER(IN) HAT EINEN ODER MEHRERE PERSONALTRAINER!

Schreibe mir hier oder direkt oliver_chilian@gmx.de

oder ruf mich an 0179 533 52 84

Ich schenke dir 1 Stunde Personaltraining inklusive Ernährungsberatung!

Erkenne den Nutzen eines Personaltrainers, ganz unverbindlich und kostenfrei!

 

 

 

 

weiterlesen
Ernährung / NutritionGesundheit / HealthLifeStyleNahrungsergänzung

Revolution Antioxidant! Soul & Core ist angekommen

Core-soul

Da ist es… das sogenannte Wundermittel. Was ist dran?

Die Firma Rain International stellt SOUL und CORE her.

Das musst du kennenlernen.

Aber zuerst einmal ganz banal: Was ist ein Antioxidant?

Es ist in aller Munde, Antioxidantien werden gesundheitsfördernde und lebensverlängerende Eigenschaften nachgesagt. Das hat guten Grund. Denn vor „freien Radikalen“ schützen nur Antioxidantien.

Freie Radikale

  • Lassen unsere Zellen zerstören
  • Lassen uns altern
  • Schwächen unser Immunsystem
  • Machen uns krank
  • Sind für unseren Tod verantwortlich

Freie Radikale sind kurzlebige, aggressive Sauerstoff-Verbindungen, die angeblich Krebs verursachen.

Antioxidantien

  • Nennt man „Fänger der freien Radikalen“
  • Sind in gesundem Essen enthalten
  • Sind essentiell für unser Wohlbefinden
  • Davon haben wir leider zu wenig im Körper, permanent
  • Neutralisieren „Freie Radikale“
  • Je mehr davon, desto widerstandsfähiger unser Immunsystem
  • kann der Körper nicht selbstständig herstellen

 

Was kann den antioxidativen Spiegel des Körpers anheben?

Gemüse, Obst, Nüsse… und Samen. Grundsätzlich alle naturbelassenen Lebensmittel.

Außerdem gibt es natürlich allerlei Nahrungsergänzungsmittel mit dem „versprochenen“ Antioxidativen Effekt. Doch jetzt scheinen zwei Produkte auf dem Markt zu sein, die entsprechend mehr für unsere Abwehrkraft tun können als der Rest. Die Firma Rain-International ist spezialisiert auf samenbasierte Zusatznahrung. Diese soll hochantioxidativ wirken. Nachgewiesenermaßen… In Amerika gilt Soul und Core als Nahrungsmittel. Als das gesündeste Nahrungsmittel überhaupt…

 

Wir werden förmlich überschwemmt von Nahrungsergänzungsmitteln aller Art. Seit die Qualität unserer Nahrungsmittel im Allgemeinen immer weniger Nährstoffe, sprich Vitamine etc. enthält und immer mehr Menschen durch falsche Ernährungsweisen krank werden, sind Nahrungsergänzungsmittel viel diskutiert und propagiert. Zum Teil sicherlich berechtigt. Andererseits fällt die Entscheidung schwer, wofür man sich entscheiden soll.

Eines haben sinnvolle Präparate gemeinsam. Sie sind nicht ganz billig. Aber da gute Produkte aufwendig hergestellt werden und qualitativ hochwertigste Substanzen als Inhaltstoffe verwenden, ist ein Preis zwischen 2 und 5  €uro pro Portion/Tag durchaus vertretbar und normal.

Jetzt aber zu SOUL + CORE, die beiden Produkte der Firma RAIN INTERNATIONAL…

 

ERNÄHRUNG NEU DEFINIERT!

Rain International  hat sich auf Samenbasierte Nahrungsergänzung spezialisiert. Und der unglaubliche Erfolg in mittlerweile 15 Ländern gibt der Firma Recht.

Doch zuerst ein kurzer Überblick über die beiden wichtigsten Produkte der Firma:

SOUL und CORE sind samenbasierende Nahrungsmittel (oder Nahrungsergänzungsmittel). Natürlich bio, vegan, gentechnikfrei, ohne jegliche künstliche Zusätze und kaltgepresst. Beide Produkte sind extrem ANTIOXIDANT wirksam. Beide Produkte heben den Antioxidativen Spiegel massiv an und unterstützen die Immunkraft, bzw. den Stoffwechsel des Körpers höchst wirksam. Momentan ist Soul und Core das wirksamste Mittel auf dem Nahrungsergänzungsmarkt, wenn es um Immunkraft geht!

Stell dir vor…

…das Paket Soul oder Core ist so klein, und doch enthält es das antioxidative Äquivalent von 8-10 Portionen Gemüse, 8-10 Portionen Obst und 2-3 Portionen gesunder Fettsäuren. atatsächlich enthält der Samen 30 mal mehr Nährstoffe und antioxidatives Potential, als die ihr umgebende Frucht.

REINES WOHLBEFINDEN!

SOUL IST EINE LECKERE SAMENBASIERTE MISCHUNG KOMPLETT MIT ANTIOXIDANTIEN UND ANTI-AGING UND ENTZÜNDUNGSHEMMENDER WIRKUNG.

Soul ist das Flaggschiffprodukt; reich an freien Radikalen und Antioxidantien und voll mit essentiellen Fettsäuren. Das Produkt ist außergewöhnlich. Die proprietäre Mischung aus den Samen der schwarzen Himbeere, Schwarzkümmel, Chardonnay – Traube, und D-Ribose in SOUL helfen Zellenergie zu ersetzen und haben hervorragende entzündungshemmende Eigenschaften und unterstützen dein gesundes Immunsystem. Der zusätzliche Bonus des antioxidativen Elektrizitätskraftwerks Resveratrol (in der Chardonnaytraube entdeckt) stärkt unter anderem Herz, Muskel, Gehirn und Niere in deren Gesundheit. Es wurde als eine der wichtigsten Anti-Aging-Ergänzungen jemals entdeckt und gefeiert.

 

DIE ERSTE NAHRUNGSERGÄNZUNG IHRER ART

Mit der Schaffung von Soul wurde eine neue Kategorie eingeführt: samen-basierte Ernährung. Neben der Schaffung dieser neuen Kategorie, wurden Kombinationen von Nutzen für die Gesundheit zur Verfügung gestellt, die noch nie zuvor erdacht wurden. Die samen-basierten Nahrungsergänzungsmittel sind potente, ganzheitliche Nährstoffquellen, die keine potenziell schädlichen oder nutzlosen Füllstoffe enthalten, wie sie in Pillen, Kapseln, Extrakten, Ölen, etc. gefunden werden.

INHALTSSTOFFE

Soul bietet die nahrhaften Inhaltsstoffe des Schwarzkümmelsamens, des Samens der schwarzen Himbeere und des Chardonnay-Traubensamens. Diese wohltuenden Vorteile der Samen wurden ausgiebig untersucht und einige haben sich als so effektiv bewiesen, dass ihre Inhaltsstoffe als Naturheilmittel in Europa verwendet werden.

NICHT GENETISCH MODIFIZIERT

Rains Zutaten sind nicht genmanipuliert. Das bedeutet, dass ihre DNA nicht in einem Labor verändert wurde, und keine Pestizide oder andere schädliche Zusätze enthalten. Unsere Ernährung ist rein und völlig natürlich. So wie die Natur es vorgesehen hat.

BRUNSWICK GOLD ZERTIFIZIERT

Brunswick Labs, ein unabhängiges bio-analytisches Labor im Dienste der Nahrungsergänzungsmittel-, Lebensmittel-, Pharma- und Kosmetikindustrie, hat Soul als wirksames Nahrungsergänzungsmittel eingestuft, das wirkungsvolle Antixodantien liefert und die Gesundheit fördert. Die Formulierung von Soul bietet eine synergetische Mischung aus Omega 3, 6 und D-Ribose.

 


Wussten Sie, dass die meisten Samen einen sehr kleinen Prozentsatz des Gesamtgewichts einer Beere oder Blume ausmachen, aber den stärksten Nutzen für die Gesundheit in ihren kleinen Paketen enthalten?


 

16 Gründe für Soul:

  • Hemmt Entzündungen im Körper
  • Verlangsamt die Zellalterung
  • Beschleunigt Regeneration
  • Steigert Energie, Leistung, Ausdauer
  • Neutralisiert Schaden durch freie Radikale
  • Unterstützt Herz-Kreislaufsystem
  • Trägt zum optimalen Körpergewicht bei
  • Mindert Muskelschmerzen nach dem Training
  • Hilft Schäden an der DNS zu reduzieren
  • Stärkt die Hautfarbe
  • Fülle an hochqualitativen Nährstoffen
  • Ausgezeichnete Quelle an essentiellen Fettsäuren
  • Großartige Quelle an an Resveratol
  • Sicher in jedem Alter
  • Gentechnikfreie Samen
  • Steigert das Wohlbefinden massiv!

CORE IST EINE REINIGENDE VITAMIN-MISCHUNG AUS SAMEN UND BLATTGEMÜSE, WELCHE DIE 20-FACHE NÄHRSTOFFDICHTE VON OBST UND GEMÜSE ENTHÄLT.

 

IST SEIN GEWICHT IN GOLD WERT

Core ist Rain Internationals zweites revolutionäres Produkt. Es enthält hochwertige Ernährung in einem kompakten Päckchen. Core enthält einige der besten Grünstoffe der Erde und Samen, die alle ihren eigenen klinischen Ruf für eine Verbesserung der Gesundheit, Reinigung und Entschlackung haben und fast alle essentiellen Vitamine und Mineralien bieten. Dies ist ein Super-Food in bestform.

INHALTSSTOFFE

Core enthält Chlorophyllin, Aloe Vera, Spirulina, Weizengras, Cranberry-Samen, Mariendistelsamen, Grünkohl, Schwarzkümmelsamen, Chlorella und Löwenzahn. Jeder Bestandteil unterstützt eine bestimmte gesundheitliche Funktion und verfügt über eine reinigende und stärkende Wirkung auf den Körper und seine Organe. Beispielsweise fördert Spirulina die Gehirnfunktion während Grünkohl die Fettverdauung unterstützt und Mariendistelsamen sind bekannt für ihre Eigenschaften, die Leber zu schützen.

EIN GRÜNES… GRÜN-PRODUKT

Genau wie Soul ist Core nicht-genmanipuliert. Das bedeutet, dass die DNA der Core-Zutaten nicht in einem Labor verändert wurden, und keine Pestizide oder andere schädliche Zusätze enthalten. Unsere Ernährung ist rein und völlig natürlich. So wie sie die Natur vorgesehen hat.

ERPROBT UND WAHR

Wissenschaftler auf der ganzen Welt haben die Vorteile von Core-Zutaten untersucht und entdeckt. Diese Studien wurden fortgesetzt und es werden immer weitere Vorteile aufgedeckt. Zum Beispiel, ist Silymarin, eine Verbindung, die im Mariendistelsamen von Core gefunden wird, so vorteilhaft, dass einige Unternehmen ihre gesamte Ergänzungslinie darauf stützen. Wir wissen, dass viele Nährstoffe besser sind als einer. Wir verstehen, dass die Gruppenstärke auch für die menschliche Gesundheit gilt. Das macht unsere Kunden glücklicher.

10 Gründe für Core:

core

  • Lindert Schmerzen ganz natürlich
  • Reguliert den Blutzucker
  • Stimuliert Gewichtsabnahme
  • Liefert einen Grossteil der täglich nötigen Vitamine und Mineralstoffe
  • Wirksamstes Antioxidans
  • Bekämpft Hautprobleme
  • Besändfigt das verdauungssystem
  • Entgiftet
  • Entzündungshemmend
  • Steigert die Aufnahme von Vitaminen und Mineralstoffen

 

 


Gerne berate ich und mein Team persönlich. Persönliche Nachricht gerne im Meinungsformular oben!


Dann sich für die gewünschte Bestellweise entscheiden. Ich würde immer Autochip bestellen. Dann bestellt man zwar fortlaufend (jederzeit kündbar), aber die Variante ist für den reinen Besteller die günstigste.

Im Falle, man möchte Partner werden (absolut empfehlenswert, super Vergütung garantiert!) steht einem zweiten Standbein mit Geldverdienen und Gesundheit verteilen nix im Wege!

 

Hier informationen abrufen oder gleich bestellen. Ich bin gerne dein Sponsor und für alle Fragen und Antworten verfügbar.

Meine Sponsornummer erfährst du dann im persönlichen Gespräch.

Zu bestellen ganz einfach über http://lifeconcentrated.com/buynow

 

Übrigens sind die Anführungen zum Thema nicht auf meinem Mist gewachsen. Ich informiere, probiere, teste und frage. Oder lese nach. Empfinde ich dann die Wirkung auf Körper und Geist positiv, schreibe ich einen Artikel darüber.

Tatsächlich sind meine Artikel zu Nahrungsergänzungsmitteln oder auch zu anderen Themen immer nur meine Meinung oder Empfehlung. Wenn jemand diese Meinung nicht teilt, ist das kein Problem. Ich wollte es nur gesagt haben.

 

 

 

 

weiterlesen
Gesundheit / HealthLifeStyle

Finde die Liebe zu dir selbst!

love-ist-all

Es ist die wichtigste Liebe deines Lebens…

die Liebe zu dir selbst!

 

Ohne Selbstliebe ist es schier unmöglich, glücklich zu werden!

Die Liebe zu dir selbst ist eine der wichtigsten Ziele oder Erkenntnisse deines Lebens!

Ohne dich selbst zu lieben und dir zu Verzeihen könnte es schwer werden, mit dir glücklich zu sein.  All deine Entscheidungen in der Vergangenheit, (oder jetzt und in der Zukunft) solltest du wohl als gute Entscheidung akzeptieren lernen.

Ständiges Hadern mit dir und deinem Leben bringt dir kein glückliches „Sein“.

So lautet die Aussage der meisten spirituellen Führer unserer Zeit. Ich denke, sie haben Recht, so schwer der Weg auch sein mag.

von Oliver Chilian

Die Fähigkeit, andere Menschen zu lieben hängt direkt von der Fähigkeit ab, dich selbst zu lieben!

Siehst du im Spiegel einen Menschen, der fähig ist, zu lieben und geliebt zu werden?

Oder haderst du mit jedem Fehler, jeder körperlichen oder mentalen „Schwäche“ deiner Selbst?

Sind deine alten Wunden geheilt oder bereust du immer noch alte Entscheidungen oder Verhaltensweisen, die dich auf einen „falschen Weg“ gebracht haben?

Es gibt keine Perfektion, akzeptiere deine vermeintlichen Schwächen!

 

Denkst du nicht auch oft, dass deine Schwächen, egal ob körperlich oder mental, nicht zu verzeihen sind? Stellst du dich deinen Gefühlen? Akzeptierst du ein „schlechtes Gefühl“ oder verdrängst du es?

Es gibt kein gut oder schlecht, falsch oder richtig im Universum!

 

Du gehst mit dir zu hart ins Gericht, da bin ich sicher. Jeder, absolut jeder hat Schwächen. Und so ziemlich die Selben. Angelina Jolie findet sich zeitlebens zu dick, sagt die Presse. Brad Pitt scheint ein massives Alkoholproblem zu haben, sagt er selbst. Marylin Monroe, Elvis, Hendrix, Joplin, Heath Ledger oder Prince. Michael Jackson oder Amy Winehouse. Curt Cobain, Chris Cornell und jetzt Chester Bennington. All diese Menschen haben ihr Leben selbst beendet. Meistens sogar absichtlich.

Selbst die erfolgreichsten, talentiertesten und schönsten Menschen scheinen sich sehr oft zu wenig zu lieben. Aber warum hadern fast alle Menschen so sehr mit sich und finden keine echte Liebe zu sich selbst? Geld und Berühmtheit scheint uns wohl nicht allzu glücklich zu machen…

Also wo liegt der Schlüssel zum Glück? Also wohl doch in der bedingungslosen Liebe zu uns, trotz Schwächen oder Fehler.

Erkenne deine Schwächen an und akzeptiere sie, denn Schwäche ist auch Stärke!

 

Anscheinend haben wir es einfach nicht gelernt, uns selbst zu lieben. Viel mehr hat man uns beigebracht, dass man sich Liebe erarbeiten muss. Liebe wird bei Kindern in den meisten Fällen immer noch als Belohnung verkauft. Ein typischer Satz aus unserer Kindheit lautet so oder ähnlich:

Wenn du brav bist, hat dich die Mama lieb…

 


Seit Generationen werden Kinder in der westlichen Welt so erzogen. Bedingungslose Liebe, wo gibt es das? Nicht in den Industrienationen, wo über Generationen ein meist negativer Lebensstil vererbt wird. Die Kriegsgenerationen der Vergangenheit hatten andere Prioritäten, als Kinder liebevoll zu erziehen. Zweifellos wird Generationsübergreifend relativ ähnlich erzogen. Gerade Jungen leiden oft an den Folgen liebloser Erziehung zum Indianer, der keinen Schmerz kennt.

Es wird eben Kindern nicht vermittelt, dass man sich selbst lieben soll, statt dessen wird unser Lebenszweck über Leistung und Härte definiert.

Man muss erst etwas „werden“. Sprich, man ist nichts, wenn man geboren wird oder eben es nicht schafft, in der Gesellschaft etwas zu „Sein“.

Wie grotesk und dumm ist diese Definition von Lebensziel und Berufung. Und so kämpfen wir unser Leben lang um Anerkennung und Liebe. Meist vergeblich, denn wenn du dich nicht selbst liebst, ist die Liebe anderer Menschen vergebens!

Alles was wir sind, sind wir schon von Geburt an. Wir sind ab Geburt voller Liebe und Ehrlichkeit. Wir sind Schöpfer im Geiste und perfekt. Erst in unserem Elternhaus, später in Kindergarten, Sportverein und Schule werden uns die Leviten gelesen, der Charakter zurechtgerückt, die Hammelbeine lang gezogen und somit unsere liebevolle Unbeschwertheit zerstört.

Und somit leiden wir scheinbar  zeitlebens unter dem Mangel von Liebe, also auch Selbstliebe. Dagegen anzugehen ist ein beschwerlicher Weg. Die Vergangenheit ruhen zu lassen und jede Entscheidung in der Vergangenheit als richtig zu akzeptieren, ist nicht einfach. Mit den Eltern im Reinen zu sein, bewusst der Tatsache, dass auch sie alles nach bestem Wissen und Gewissen getan haben, erfordert viel Kraft und Mut. Das soll nach Meinung der spirituellen Elite aber der erste Schritt zur Selbstliebe sein!

Es scheint außerdem unmöglich, sich selbst zu lieben, wenn man sich dauernd mit anderen Menschen vergleicht. Denn jeder, absolut jeder erfährt Misserfolge, Trauer, Höhen und Tiefen. Das sollte man sich bewusst machen. Vergleiche dich nicht mit vermeintlich „erfolgreicheren“ Menschen. Ebenso gilt es in einer erfolgreichen Phase nicht auf Menschen herabzublicken!


Lass dich auf die Zufriedenheit und die positiven Gedanken ein, die dich zu der Person gemacht haben, die du heute bist. Du hast es bis hierher geschafft. Sei stolz auf dich, auf alle Erfahrungen die du machen durftest. Sie haben dich zu dem wunderbaren Menschen gemacht der du bist!


Es gibt genau 2 Antriebsfedern in unserem Leben: Angst und das Gegenteil davon, die Liebe!

 


 

Was lässt dich Entscheidungen treffen, Angst oder Liebe? Und wovor hast du Angst? Es gibt heutzutage keinen wirklichen Grund, Angst zu haben. Was kann denn schon passieren? Der Tod ist in Europa nicht wirklich eine permanente Bedrohung. Da gibt es Völker, die viel näher am Tod leben.

Also wovor hast du Angst? Zu scheitern? Das niemand dich mehr liebt? Verhungern wirst du nicht. Wenn dich jemand wirklich liebt, dann tut er das auch, wenn du scheiterst. Scheitern bedeutet Erfahrung, Lernen. Und Lernen ist scheinbar einer der  Gründe, warum wir auf der Welt sind.

Weiterentwickeln kannst du dich nur über Erfahrungen. Wie auch immer du sie empfindest. Das heißt, das Gefühl für die Entscheidung ist entscheidend, nicht der Erfolg. Etwas getan zu haben ist positive Erfahrung genug. Mach weiter, glaube an dich und deine großartigen Fähigkeiten als Schöpfer deiner Welt. Erschaffe dir deine Welt, wie du sie gern hättest. Du hast ein ganzes Leben Zeit.

 


Nutze jeden Tag, dir zu sagen, wie großartig du bist und wie grenzenlos deine Fähigkeit ist, wenn du dich und deine Entscheidungen liebst.


 

Diese Denkweise ist beileibe nicht einfach. Aber tägliche wiederkehrende anerkennende Worte an dich und deine Schaffenskraft bewirken unglaubliches in dir und deinem Bewusstsein. Probiere es aus, denn es lohnt sich. Und es ist der einzige Weg, alles Leben zu respektieren und zu lieben. Dich in erster Linie und dann auch die Lebewesen oder Dinge, die es verdienen.

 


Geh den Weg, den du gehen möchtest… ohne Wenn und Aber! Und liebe dich dafür!


 

Und natürlich gehört Sport, Bewegung und gesunde Ernährung dazu. Die Liebe zu deinem Körper sollte auch einer deiner Lebensinhalt sein. Du kannst nur in einem gesunden Körper glücklich sein. Eigentlich klingt alles logisch, denn Körper und Geist sind eine unzertrennbare Gemeinschaft. Du bist eine Einheit aus Körper und Geist.

Falls du fühlst, dass du dich nicht genug um deinen Körper kümmerst, fange doch einfach damit an.

Fall du dich nicht genug um deine Gedanken kümmerst, fange doch einfach damit an… schon bald wird sich dein Leben ändern. Versprochen!

Selbstwertgefühl: Du fühlst dich selbst wertig! Du hast unschätzbaren Wert. Selbstliebe steigert dein Selbstwertgefühl ins unermessliche.

Selbstbewusstsein: Sei deinen göttliche Fähigkeiten und deiner schöpferischen Kraft bewusst. Selbstliebe steigert dein Selbstbewusstsein ins unermessliche.

 


Sei dein bester Freund(-in) mit allen Schwächen und Stärken. Du hast es verdient, glücklich mit dir zu sein.

 

Extra für Dich, Dani  ;))

weiterlesen
LifeStyle

Die Kunst, du selbst zu sein!

motivation-1389160_640

Wie muss ich aussehen, was muss ich essen, wie muss ich mich verhalten, was muss ich anziehen?

Free yourself!

von Oliver Chilian

Lerne, dich von Zwängen oder falschen, nicht erforderlichen Anforderungen frei zu machen!

Freiheit ist mir doch sooooo wichtig. Ja genau, alles Entscheiden wie ich es will und mir nichts sagen lassen!

Hand aufs Herz, wirklich du selbst zu sein ist eine Kunst. Rollenerwartungen abzustreifen eine echte Herausforderung. Schon als Teenager wollten wir so sein wie die anderen. Aussenseiter hatten es immer schwer. Dabei ist es großartig, anders zu sein… wir haben es nur verdrängt, unser echtes ich nach aussen zu kehren.

Anders zu sein ist wunderbar. Wer zu sich steht und wahrhaftig wirkt, darf gerne anders sein. Wer authentisch ist, wird heutzutage hoch angesehen. Denk an die wirklich interessanten Menschen, die in keine Schublade passen, ihr Ding durchziehen: Lady Gaga, Karl Lagerfeld, Concita Wurst, Daniela Katzenberger oder Arnold Schwarzenegger. Die Liste ist unendlich. Ob man diese Menschen mag oder nicht, eines haben sie gemeinsam. Sie haben sich durch nichts von ihrem Weg abbringen lassen… entgegen aller Kritiker und Neider. Sie waren sie selbst und authentisch.

Aus der Masse herauszuragen braucht Selbstvertrauen.

Der erste Schritt auf dieser Selbstverwirklichungsreise besteht darin, sich auf seine Stärken zu konzentrieren und die Schwächen außen vor zu lassen!


Verbessern kann sich jeder, wenn er sich anstrengt. Überragend wird man aber nur dort, wo ein natürliches Talent, eine Begabung vorhanden ist. Wenn du etwas besonders gut kannst, wirst du da zum Vorbild. Deine Mitmenschen blicken zu dir auf, nicht umgekehrt.

Du solltest also dir selbst bewusst sein. Du kannst nur du selbst sein, wenn du dich gut kennst! Also lass dich nicht von den Medien beeinflussen. Dein Verhalten wird geprägt von den Medien, die du anschaust. Das ist das Ziel der Medien. Das entfernt dich von dir selbst.

Wenn du deiner echten Wünsche bewusst bist, dann kennst du auch die Gründe für diese Wünsche.


Das ist ein echter, langer Prozess, sich seiner selbst bewusst zu werden. Vor allem musst du dich auf deine Gefühle konzentrieren und dich von positiven Gefühlen und Emotionen leiten lassen.

Was macht dich wirklich glücklich?


Eine der wichtigsten Fragen deines Lebens. Und umso schwerer zu beantworten, je älter man wird und je weniger man sich mit der Wahrheit seiner Gefühle auseinandersetzt.

Hilf deinem Kind die Bedeutung von Anderssein zu verstehen. Zeig ihm, wie Stolz du auf die Merkmale bist, die dein Kind (oder auch dich) von anderen unterscheidet.

Stehe zu dir, finde dich selbst toll. Sei anders, mach das, was du am besten kannst. Perfektioniere deine Talente zu außergewöhnlichen Fähigkeiten. Dann unterstreichst du dein besonderes Sein am allermeisten…

Hier empfehle ich Podcasts oder Onlineseminare, die dich unterstützen, dich zu finden. Und glaube mir, für jeden ist das ein Thema. Für jeden. Es gibt Spezialisten, die dir professionelle Anleitung geben, dich selbst zu finden, deinen Selbstwert zu finden und deine Individualität zu unterstreichen… der Erfolg ist dir gewiss!

Hier ein paar meiner Lieblingscoaches:

Robert Betz

Veit Lindau

Roland Kopp-Wichmann

weiterlesen
Gesundheit / HealthLifeStyleTraining / Workout

Die Fehler der Männer beim Training

Fehler-der-Männer

Tja, Jungs… es liegt auch bei euch einiges im Argen. Die

Fehler der Männer beim Training

sind ganz andere als bei den Frauen. Und Männer machen ihre Fehler aus anderen Beweggründen. An den unterschiedlichen Fehlern wird auch der charakterliche Unterschied zwischen Männern und Frauen deutlich sichtbar! Oh Wunder, Frauen und Männer sind unterschiedlich… in Wesen und Körper. Wer hätte das gedacht?

 

Das Interessante ist nur, dass Frauen und Männer relativ gleich trainieren sollten…und wer hätte das gedacht?

von Oliver Chilian

 

Die Liste ist relativ lang und es gilt für mich, niemandem zu Nahe zu treten. Jeder hat seine Philosophie. Nicht jeder macht diese Fehler. Andererseits ist nicht jede Philosophie eine gute, bzw. eine, die dich wirklich weiter bringt. Außerdem ist es auch gut zu lesen, welche Fehler man nicht macht. Und darum geht es ja eigentlich im Leben… sich zu verbessern und zu lernen, oder?

Wer von anderen lernt und offen für Neues oder Veränderung ist, erhöht seinen Erfahrungsschatz. Je größer der Erfahrungsschatz, desto erfolgreicher dein Training, deine Leistung im Beruf usw.

Hier also die 12 größten Fehler und Irrtümer, die (viele, nicht alle) Männer beim Training falsch machen oder einfach nicht beachten:

  • Männer lassen sich ungern verbessern – 

Ganz typisch irgendwie. Machen wie man(n) will. Ich weiß eigentlich nicht warum wir Männer uns oft so unbelehrbar geben. Wahrscheinlich denken wir, dass durch einen guten gemeinten Rat unser Wissen in Frage gestellt wird. Das hängt wohl mit unserer Erziehung zusammen. Fehler zu machen ist oft keine Option und verbessert zu werden scheint unser Selbstwertgefühl anzugreifen. Es tut mir eigentlich leid, das wir Männer scheinbar in irgendwelchen Vorgaben festhängen,  denn jeder erfolgreiche Mensch braucht Mentoren oder Lehrer, bzw. Spezialisten auf dem Weg zu seinem Erfolg. Man(n) kann nicht alles wissen und der Weise lernt von den Anderen. Also lass dir helfen und dich beraten, offen für Neues zu sein ist eine Tugend!

  • Männer überschätzen sich gerne –   

Es liegt in unserer Natur, uns zu überschätzen. Mag es das Testosteron oder unsere Genetik sein, auf jeden Fall sind wir immer wieder bereit, Risiken einzugehen und dabei unsere Fähigkeiten zu überschätzen. Das kann man oft beobachten, wenn Männer in der Gruppe oder mit Trainer trainieren. Da wird vollgas gegeben, man hat aber wenig oder seit langem nicht mehr trainiert. Da kann es zu Verletzungen, mindestens aber zu brutalem Muskelkater und/oder Kreislaufproblemen kommen. Auch Geduld ist eine Tugend, stete und moderate Steigerung im Training entsprechend wichtig.

  • Männer machen zu viele Isolationsübungen –

Ich sehe im Gym des öfteren Männer, die an der Trizepsmaschine versuchen, ihre Arme aufzupusten. Oder mit der Kurzhantel hinterm Kopf im Stehen nach oben drücken… und ich frage mich, warum tun die das? Speziell, wenn der Rest des Körpers förmlich nach Ganzkörperübungen schreit.

Wenn du insgesamt an Muskelmasse zulegen willst und kein erfahrener Kraftsportler bist, ist eine Isolationsübung wie das Trizepsdrücken eher „semioptimal“ für dein Ziel. Dass selbe gilt für Bizeps und Waden.

Große Übungen lassen deinen Körper stärker werden. Bankdrücken, Kniebeugen, Kreuzheben, Klimmzüge usw. sind die grundlegend wichtigsten Übungen auf dem Weg zu wahrer Stärke. Bevor du in Isolationsübungen versinkst, sei ein Profi in den Grundübungen. Vor allem bei Kniebeugen und Kreuzheben brauchst du 100% perfekten Bewegungsablauf. So wird dein Training effektiv.

  • Männer trainieren zu viel Brust und Arme –

Ja ja, die Eitelkeit. Männer trainieren für ihr Leben gerne Brust und Arme. Das sind die Muskeln, die als erstes auffallen, wenn man in den Spiegel sieht. Gut. Ist ja auch wichtig… Das hat nur leider mit echter Fitness nicht allzuviel zu tun. Gerade Brust und Arme sind eben nicht so wichtig für deine Fitness. Den Bizeps brauchst du eigentlich kaum. Die wenigsten Sportarten benötigen große Bizepsumfänge. Und auch die Brust wird in ihrer Wichtigkeit überschätzt.

Der Rücken und die Beine ist hier schon ein anderes Thema.

Trainingsverhältnis prozentual Brust:Rücken = 40:60

Geschweige denn der sogenannte „Core“, also die Körperregion zwischen Rippen und Knien. Die Abdomen, der Rückenstrecker, Beinbeuger- und Strecker, Hintern und Hüftbeuger sind sehr wichtig für deine Fitness. Also bei aller Eitelkeit, vergiss nie, dass Fitness nicht durch dicke Arme und Brust definiert wird. Außerdem ist es nicht besonders ansprechend, vor allem auch für die Damen, wenn der ganze Kerl nur aus Brust und Armen besteht. Frag doch mal nach was Frauen gefällt, du wirst staunen.

  • Männer trainieren zu wenig ihre Beine –

Die Beine tragen dich, sie rennen, springen, laufen, hüpfen, tippeln, tanzen, treten uvm. Und sie sind ein großer Muskelapparat und deine Basis. Was nützt dir der dickste Arm, wenn deine Beine deinem Körper nicht die nötige Stabilität geben? Außerdem sieht es absurd aus, wenn deine Beine nicht der Stärke deines Oberkörpers entsprechen. Oder bist du Turner? Dann akzeptiere ich die Ausnahme 😉

  • Männer arbeiten zu wenig an ihrer Flexibilität –

Der Physiotherapeut weiß: Flexibilität vor Stabilität! Das heißt, Beweglichkeit geht vor Kraft. Kaum zu glauben, aber macht Sinn. Warum? Weil Kraft dir nicht viel nützt, wenn du nicht beweglich bist!

Denke in diesem Zusammenhang an Profisportler wie z.B. Zehnkämpfer. Ohne Flexibilität/Beweglichkeit ist deren Kraft nichts wert. Erst wenn alle körperlichen Fähigkeiten  zusammenspielen, ist der Sportler komplett.

Werfe z.B. einen Speer. Deine Kraft ist nur soviel wert wie deine Schulter nach hinten beweglich ist, sonst kannst du nicht weit genug ausholen, um den Speer auf eine lange Flugbahn zu schicken. Ist logisch, oder? Kein Hürdenläufer oder Kampfsportler, der sein Bein nicht richtig heben kann. Muss ich mehr erklären?

 


Ich behaupte, die meisten Verletzungen werden durch fehlende Beweglichkeit erst ausgelöst!    Oliver Chilian


 

  • Männer trainieren zu wenig Kraftausdauer –

Die dritte wichtige Eigenschaft ist die Ausdauer, Kraftausdauer oder Ausdauerkraft. Sie entscheidet, wie lange du eine Anstrengung durch hältst. Solltest du nur Cardio- und Krafttraining machen können, weil dein Studio kein Freestyle oder Crossfit anbietet oder du nicht an diese Trainingsmethode glaubst, wirst du dich wundern, wenn du das erste Mal mit HIT (High Intensity Training) oder HIIT (High Intensity Intervall Training) in Berührung kommst.

Du wärst nicht der erste, dem nach ein paar Minuten der Kreislauf einbricht… Kraftausdauertraining ist sehr belastend für den untrainierten Organismus.


Cardiotraining ist kein Kraftausdauertraining, relativ egal wie hoch der Widerstand ist!


Dabei ist eine hohe Kraftausdauerleistung die eigentlich wichtigste Eigenschaft für so ziemlich alle Sportler, egal ob im Profi- oder Freizeitbereich.


Kraftausdauertraining macht deine Muskulatur nicht kleiner! Nur leistungsfähiger! 


Ich behaupte, dass Männer lieber reines Krafttraining machen, weil es weniger anstrengend ist als Intensives Kraftausdauertraining!  Oliver Chilian


 

  • Männer essen zu wenig Gemüse (und Obst) – 

    Dabei ist unser Körper für Gemüse gemacht, und Gemüse sind die wichtigsten Nahrungsmittel für uns. Wir können nicht zuviel Gemüse oder auch Obst essen. Unser Körper liebt Gemüse und Obst. Die Bioverfügbarkeit ist ungeschlagen. Wir könnten uns komplett Grün ernähren. Veganer tun das bereits… und jetzt bitte keinen doofen Kommentar! Vegan kann eine echte Alternative  sein.

Aber jetzt zum Problem. Wer zuwenig Gemüse und Obst zu sich nimmt, übersäuert hemmungslos. Übersäuerung bedeutet Krankheiten, allen voran Entzündungen. Wer sich über ständige wiederkehrende Schmerzen in Gelenken oder Bändern wundert, sollte sich seine Ernährung ansehen. Gemüse ist der Schlüssel, nicht nur zum Fettabbau, auch zur Versorgung mit allen wichtigen Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen. Und diese Stoffe sind ESSENTIELL (lebenswichtig!).

Hier mein Blog zum Säure-Basen-Haushalt. Sehr wichtig für deine Gesundheit!


Gemüse ist unersetzlich! Gemüse ist nicht wegzudenken! Gemüse sollte Nahrungsmittel Nr. 1 für jeden Menschen sein!


 

Also keine Ausreden. Jeden Tag soviel wie möglich… bestenfalls zu jeder Mahlzeit. Und so bunt als möglich.

  • Männer essen zu viel Fleisch und einfache Carbs (Kohlehydrate)

Im Umkehrschluss zu Gemüse und Obst wird viel zu viel Fleisch und Kohlehydrate konsumiert. Eiweiß hin und Energie her. Auch Gemüse liefert Energie. Alles was wir essen liefert Energie. Aber viel Fleisch (von geringer Qualität sowieso) und einfache Kohlehydrate sind echte Gesundheitskiller. Das wissen wir. Ich weigere mich, dir jetzt den Kopf zu waschen, was gute Ernährung für dich bedeutet. Das weißt du bereits… und kannst es notfalls nachlesen, falls du noch genauer Bescheid wissen willst.

Hier geht’s zu meinem Blog zu Gluten im Mehl!

Hier geht’s zu meinem Blog zu unserer Zuckersucht!

Sehr interessanter Artikel zu hohem Fleischkonsum!

 

  • Männer gehen mit ihrem Körper nicht pfleglich um –

Wir werden nicht so alt wie unsere weiblichen Artgenossen… warum? Obwohl Frauen kräftezehrende Kinder zur Welt bringen, werden sie in den meisten Fällen älter als Männer. Im Schnitt bis zu 4 Jahre. Männer werden ca. 82, Frauen 86 – wenn sie jetzt 65 Jahre alt sind.

Das liegt sicherlich auch an der Lebensweise der Männer, die weit weniger Gnade mit ihrem Köper kennen, als Frauen das tun.

Sport, Alkohol, Rauchen, Drogen, Risiko, schlechtes Essen, Stress!

Überall liegen wir Männer vor den Frauen. Liegt bestimmt auch am Testosteron, das uns entsprechend wild macht. Aber bestimmt auch am gesellschaftlichen Druck, der auf uns lastet. Zudem kommt Konkurrenzdenken und Revierkampf.

Spätestens ab dem 35. Lebensjahr sollten Hörner abgestoßen sein und entsprechend mit den Energien hausgehalten werden. Das gelingt uns nur bedingt. Zu wichtig Karriere und Erfolg. Zu langweilig Ruhe und Romantik. Doch im Gleichgewicht zwischen Belastung und Entlastung liegt die Gesundheit und das Glück. Regeneration wird massiv unterschätzt.


Unser Körper ist extrem belastbar… aber nur regelmäßige Regenerationsphasen halten ihn belastbar!


Das gilt im Allgemeinen für alle oben angesprochenen Punkte.

Wer gesund bleiben möchte und Lebensqualität vor permanenten Leistungsdruck stellt, wird sein Leben besser genießen können und körperlich wie geistig leistungsfähig bleiben.

Extremismus kann auf Dauer immer nur schaden!

 

  • Männer unterschätzen einen dicken Bauch –

Ein Mann ohne Bauch ist ein Krüppel… Schon mal gehört, diesen unglaublich dämlichen Spruch? Gerade unser Hang zu viszeralem (innerkörperlichem) Bauchfett kostet sehr viele Männer das Leben.

Im Bauchfett ist nicht nur Depotfett durch Biergenuss oder anderen Sünden vergraben, sonder auch zahlreiche gelöste Giftstoffe. Unser Körper denkt praktisch und entsorgt unseren „Müll“ eben in die Deponien, wo er nicht mehr schaden kann oder soll. Werden die Belastungen in den Fettzellen des sogenannten Organfetts zu hoch, schaden sie auch unseren Organen und provozieren Herz- und Organinfarkte sowie Schlaganfälle. Im übrigen auch Krebs. Und somit haben wir die vier männlichen Hauptursachen zum Sterben auf ein Mal!

Also, ein fetter Bauch ist weder cool noch gesund noch sexy! Es muss ja nicht gleich ein Sixpack sein…

  • Männer legen zuviel Gewicht auf – 

Viel hilft viel. Das hört man immer wieder, wenn es um Dosierung des Gewichts bei einer Trainingseinheit geht. Da wird zuerst einmal richtig draufgepackt. Abgesehen davon, das schwere Gewichte nicht zwangsweise zu schnellerem Muskelaufbau führen, (sagen neueste Erkenntnisse) ist vor allem die Höhe des Reizes auf die Muskulatur entscheidend. Dazu kommt das unglaublich allerwichtigste Prinzip der RICHTIGEN AUSFÜHRUNG DER ÜBUNG.

Hierzu gehört die größtmöglichste Bewegungsamplitüde. Also je mehr Weg mit Hantel etc. zurückgelegt wird, desto höher der Reiz auf die gesamte Muskulatur. Gut zu beobachten beim Bizepscurl. Wenn du den gestreckten Arm nicht mehr heben kannst, ist das Gewicht zu schwer oder deine Kraft am Ende. Wenn du nur 20° Bewegung schaffst, ist das Gewicht zu schwer.

Andererseits muss eine komplexe Übung wie z.B. das Kreuzheben oder die Kniebeuge unbedingt bis zur letzten Wiederholung korrekt ausgeführt werden können! Wenn du mit zuviel Gewicht einsteigst, wird das schwächste Glied in der Kette (meistens der untere Rücken in den oben genannten Übungen) falsch beansprucht, wenn nicht sogar geschädigt. Also gilt auch im Krafttraining:

 

Qualität vor Quantität bei jeder Übung!

 

 

So Freunde, ich hoffe, meine gesammelten Erfahrungen und Leitsätze haben euch motiviert, die eine oder andere Schlampigkeit zu überdenken. Euretwillen und nur für euch. Nicht für eure Frauen, nicht für die Kollegen und Freunde. Für euch… denn

deine Gesundheit liegt mir am Herzen, Hand aufs Herz!

Dein Personaltrainer Oliver Chilian

weiterlesen
Gesundheit / HealthLifeStyleTraining / Workout

WELCHES YOGA PASST ZU DIR?

Olli_1_08

Yoga ist weder Religion noch reine Entspannung. Yoga ist LIFESTYLE!

Yoga ist für alle…

 

…und vor allem auch für Männer!

Aber welche Art von Yoga passt zu dir?

Hier ein Querschnitt durch das wohl älteste, interessanteste ganzheitliche Training- und Lebenskonzept jemals.

 


Zuerst einmal: Probiere Yoga aus, mach es einfach, tue es. Dann kannst du immer noch deine Meinung beibehalten. Nur Menschen, die es nicht probiert haben, halten es für das unnötige oder falsche „Wasauchimmer“.

Yoga ist übrigens ungeschlechtlich!

Diese Information ist von vorneherein wichtig in unserem Land. Manchmal habe ich das Gefühl, dass gerade in Deutschland die Männer sich ihrer Männlichkeit beraubt fühlen, wenn sie Yoga praktizieren sollen.

Was ein Quatsch.

Gerade Männer, ich wiederhole, gerade Männer brauchen Yoga! 

von Oliver Chilian

Aber was soll man probieren? So viele Angebote, so viele Kurse. Wie und mit welchem Kurs fange ich an? Ich habe eine Auflistung erstellt, die dich informiert und führt. Aber selbst wenn du nicht gleich den Einstieg findest, es gibt die richtige Yoga-art für dich, ganz bestimmt.

Im Besten Fall kannst du dir ja einen Personaltrainer mit Yoga-Erfahrung buchen. 1 Stunde Grundkurs und los geht’s…

Hatha-Yoga

Hatha-Yoga umfasst alle möglichen „Asanas“, also Körperübungen. Die Asanas werden zusammen mit dem „Pranayama“ durchgeführt. „Pranayama“ bedeutet Atemübungen. Eigentlich folgt die Körperübung der Atmung. Hatha ist wahrscheinlich eines der ältesten Stile des Yoga. Hatha ist das klassische Üben der Körper-und Atemtechniken. Hatha ist vor allem die physische Variante des Yoga… Unterformen des Hatha sind Ashtanga, Vinyasa und Iyengar.

An Hatha-Yoga kommst du als Anfänger und als Geübter nicht vorbei.

Hier ein einfacher Hatha-Flow zum Ausprobieren


Anusura-Yoga

Anusura wurde 1997 begründet und ist somit eine neue Variante des Yoga, es basiert auf Iyengar-Yoga… und eignet sich besonders gut für Anfänger. Anusura vermittelt wenig Formalitäten und die Schüler sollen sich für die Übungen begeistern. Perfektion in der Ausführung ist (noch) nicht verlangt.

 

Anusura ist gut für Anfänger… es schult Aufrichtigkeit und Authentizität!

Hier ein Anasura-Flow zum Ausprobieren


Ashtanga-Yoga

Ashtanga ist schon wirklich anspruchsvoll. Es wird dynamisch ausgeführt und unterliegt alten, festen Abläufen und Übungen. Eine Ashtanga-Stunde fordert dich. Du solltest gute Grundkenntnisse und Fähigkeiten besitzen. Ashtanga fordert deine ganze Kraft, Kondition und Ausdauer. Aber auch Balance und Beweglichkeit wird gefragt sein.

 

Ashtanga ist nichts für Anfänger… solltest du jedoch die Herausforderung suchen,

Ashtanga ist ein toller Flow!

Hier der klassische Ashtanga-Flow nach Patthabi Jois. Cool!  …Und nix zum einfach mitmachen…


Bikram-Yoga

Bikram wird auch „Hot Yoga“ genannt. Der Raum hat über 35° C und ca. 40% Luftfeuchtigkeit. Du wirst schwitzen. Vielleicht mehr, als dir lieb ist. Ziel ist das mit Schwitzen verbundene Entschlacken und Säubern des Körpers und die Erwärmung der Glieder. Die Herzfrequenz erhöht sich. Bikram hat eine festgeschriebene Folge von Übungen. 26 an der Zahl. Bikram ist durch die Hitzebelastung und die anspruchsvollen Übungen keine Alternative für Anfänger. Viele lieben Bikram. Mir persönlich war es einfach zu heiß.

Nur für Hitzeresistente Profis!


Iyengar-Yoga

Iyengar ist Präzision. Iyengar ist Genauigkeit und Perfektion in jeder Übung. Positionen werden lange gehalten und korrigiert. Allerlei Hilfsmittel werden verwendet. Iyengar ist ideal für Menschen jeden Alters und Fähigkeiten. Ich finde, Iyengar ist ideal, um Hatha-Asanas zu perfektionieren und Präzision in der jeweiligen Übung zu erlangen.

Iyengar ist gut für Anfänger!

Dieses Mädel ist der Wahnsinn, sehe dir ihren Flow an!


Kundalini-Yoga

Kundalini mischt geistige und körperliche Übungen. Bewegung, Atmung, Meditation, Entspannung oder auch Gesänge stehen hier im Mittelpunkt. Im Kundalini wird Physis und Bewusstsein gefördert.


Vinyasa-Yoga

wird auch Poweryoga genannt. Atmung und Bewegung sind koordiniert und befinden sich im Einklang. Die Posen gehen ineinander über und beschreiben einen „Flow“, eine bestimmte Abfolge von Stellungen. Jeder Lehrer versucht in jeder Stunde, neue Abläufe zu kreieren.


Yin-Yoga

oder Tao-Yoga hat vor allem Entspannung im Fokus. Bindegewebe wird gedehnt. Yin-Yoga ist das Gegenstück von Yang-Yoga, siehe nächster Punkt.


Yang-Yoga

ist das Gegenstück zum Yin-Yoga und verbindet Hatha mit Ashtanga, das Ganze kraftvoll und schnell. Kraft, Ausdauer und Gelenkigkeit werden geschult.

 

Hiermit sind die wichtigsten Yoga-Arten behandelt… Es gibt noch sogenanntes Tantra, das sehr spirituell daherkommt. Lach-Yoga gibt dem Körper den Benefit des Lachens. Bier- Gangayoga hat für meine Begriffe nur lächerliche Aspekte, besoffen oder bekifft Yoga zu machen, halte ich schlichtweg für Blödsinn…

Ich hoffe, du entscheidest dich für egal welche Form und findest ein gewisses Grad der Erfüllung darin, den Weg zu dir selbst zu finden. Genau das soll Yoga tun…

Yoga verbindet dich mit dir selbst… 

und jetzt sage nicht, du bist schon mit dir verbunden.

 

In diesem Sinne

NAMASTE                       euer Oliver

 

 

weiterlesen
Gesundheit / HealthLifeStyle

Winterdepression – nicht mit dir!

headache

Wie fühlst du dich im Winter? Bist du öfter antriebslos oder sogar traurig? Gehen dir deine Aufgaben schwer von der Hand? Möchtest du am liebsten den ganzen Tag im Bett bleiben? Oder du haderst mit deinem Leben und den Umständen?

Du bist nicht allein! Helfe dir aus der Winterdepression!

Hier die Anleitung zum wieder glücklich sein!

 

Wir alle kennen die Jahreszeit bedingte Depression (SAD), bzw. die Depression als Solche, die so viele von uns immer wieder trifft.

Wer die Depression nicht kennt, gratuliere. Dann ist dieser Blog für dich relativ uninteressant. Für uns andere Menschen ist die Depression ein immer wieder kehrendes Übel, dass scheinbar irgendwie dazu gehört.

Angenehmer wäre es in jedem Fall, wenn man diese mentalen Tiefpunkte vermeiden könnte.

Viele Menschen, sehr viel mehr als man vermutet, leiden speziell in der kalten, dunklen Jahreszeit an Traurigkeit und Niedergeschlagenheit. Diese Art der Depression, SAD genannt, kann man durchaus in den Griff bekommen.

Was führt uns in die Winterdepression?

Die innere Uhr wird gestört durch verminderte Sonneneinstrahlung und längere Dunkelphasen. Dadurch senkt sich dein Serotonin- und Melatoninspiegel. Diese wirken sich auf dein Gemüt und Schlaf aus und du bist anfälliger für Krankheiten. Das hast du bestimmt schon gemerkt.

Was kann man tun?

Wenn du irgendwie Zeit hast, halte dich im Freien auf, vor allem wenn die Sonne scheint. Auch Solarium oder Lichttherapie kann helfen. Bewegung und Sport. Frisches Gemüse und Obst essen. Sich gutes Tun. Das alles ist relativ logisch.

Was entscheidet wirklich, wie gut es uns geht?

Gefühle, Gedanken und Handlungen. Die 3 großen Begriffe des Seins! Im Zusammenhang dieser drei grundlegenden Reaktionen auf unsere Umwelt sind entscheidend für unsere positive Einstellung, unsere Fähigkeit, Glücklich zu sein.

 

Du bist deine Gedanken, du erschaffst deine Gedanken!

 

Wir interagieren mit Situationen und Menschen, den ganzen Tag. Wir haben über die Reaktion auf diese Dinge und Gegebenheiten viel mehr Kontrolle, als wir glauben.

Gefühle, Gedanken und Handlungen sind komplex miteinander verbunden und beeinflussen sich im Gegenspiel.

Gefühle – Gedanken – Handlungen. Verändern wir eines dieser drei Muster, beeinflussen wir direkt die beiden anderen!


Wenn wir unserem Denken größeres Bewusstsein zukommen lassen, können wir mehr Kontrolle über die Dinge erlangen, die wir in unser Leben ziehen!


Hier mein Blog zur Selbstverwirklichung!

Echtes, wertvolles Verändern der Gedankenwelt Schritt für Schritt!

  • Beobachte deine Gedanken
  • Versuche, keine Urteile zu fällen
  • Schäme dich nicht für deine negativen Gedanken
  • Nimm Gedanken zur Kenntnis
  • Nehme negative Gedanken nicht zu ernst
  • Versuche durch eine positive Sichtweise jede negative zu eliminieren
  • Sei freundlich zu dir selbst
  • Ordne mehrmals am Tag deine Gedanken ganz bewusst und bringe sie in Odnung

 

Wenn nötig, verändere dein Umfeld, deinen Umgang!

  • Verbanne permanent jammernde Menschen aus deinem Leben
  • Beginne mit einfachen Meditationsübungen (Yoga)
  • Spreche mit Menschen deines Vertrauens über deine Gefühle
  • Versuche, Dankbarkeit in dein Leben zu ziehen

 

Hier mein Blog zu deiner Selbstliebe!

Deshalb ignorierst du natürlich nicht die Dinge, die nicht in Ordnung sind in deinem Leben. Es bedeutet vielmehr, negatives in positives zu wandeln, bzw. im Negativen das Positive zu erkennen. Dadurch können Probleme dich nicht so leicht aus der Bahn werfen.

Im Leben passieren schlimme Dinge. Jedem Menschen. Die Wahrung einer positiven Einstellung trotz schwieriger Umstände heißt nicht, man ignoriert die Realität. Vielmehr hilft diese Einstellung beim Überwinden der Probleme.

Negative Gefühle gehören zu deinem Leben. Lasse sie zu. Verarbeite sie. Verlagere deine Energie darüber hinaus.

Außer der Veränderung der Einstellung helfen oft ganz einfache Maßnahmen wie Jalousien und Vorhänge hoch, Spaziergänge oder Mittagessen im Park.

  • Setz dich in den botanischen Garten und genieße auch bei Bewölkung frische Luft zwischen den Pflanzen
  • Körperliche Betätigung ist unbedingt nötig. Das muss kein Leistungssport sein
  • Yoga ist ideal
  • Lass den Vitamin D-Spiegel überprüfen
  • Achte auf Omega 3 Fettsäuren in deiner Nahrung (Lachs)
  • Stärke dein Immunsystem und erhöhe deine Energie durch das Vitamin B12
  • Think Positiv, think positiv, think positiv… alles wird wieder besser, immer

 

Leichte Depressionen sind nichts außergewöhnliches. Bevor du zu Psychopharmaka greifst, dreh an allen Rädchen, die du zur Verfügung hast. Und das sind viele, wie du hier bereits erfahren hast. Depressionen können auch nützlich sein. Du lernst deine Schwächen besser kennen und wenn du dich aus der Situation über deine eigene Kraft herausgekämpft hast, gewinnst du an Stärke.

 

Man muss eben nur 1 mal öfters aufstehen, wie man hingefallen ist… sagt man.

weiterlesen
1 2
Page 1 of 2